»Es macht jedoch einen Unterschied, ob man einen AfD-Politiker knallhart interviewt, kritisch nachhakt. Oder aber ob man einem ausgewiesenen Rechtsextremisten wie eine Bühne bietet, um sich als zugänglicher Typ zu inszenieren«, meint

Categories: #Kalbitz